Das Massachusetts Institute of Technology (MIT)

Das Massachusetts Institute of Technology, kurz MIT, ist wohl eine der bekanntesten Universitäten der Welt. Jedes Jahr bewerben sich unzählige Jugendliche für ein Stipendium an dieser renommierten Einrichtung. Doch warum hat sich gerade dieses Institut zu einer der bekanntesten und besten Bildungseinrichtungen weltweit entwickelt?

Geschichte

Am 10. April des Jahres 1861 wurde die Einrichtung gegründet. Damals lagen die Schwerpunkte auf Kunst und industriellen Wissenschaften. Ziel war es, die Bildung der Studenten an die fortschreitende Industrifb333f73235bd1f7991e7b91d0fdca25alisierung anzupassen. 4 Jahre später konnten die ersten Studenten an der Universität aufgenommen werden.

Während des Zweiten Weltkriegs wirkte das MIT aktiv bei der Entwicklung der Radartechnik mit – einer Technik, die den Ausgang des Krieges maßgeblich beeinflusste. Der Kalte Krieg uferte in ein Wettrüsten um die Raumfahrt aus. Hierfür entwickelte das Institut diverse Geräte, unter anderem den digitalen Rechner “Whirlwind”. Bis heute wirkt das MIT bei der Entwicklung von Technologien für die Raumfahrt mit. Zu erwähnen sind der “Ferrit-Kernspeicher” und diverse Gerätschaften für das Apollo-Programm.

Struktur

Am MIT sind fünf Fakultäten ansässig:

Architektur

Ingenieurwesen

Künste, Human- und Gesellschaftswissenschaften

Wirtschaftswissenschaften

Naturwissenschaften

Also ist es demzufolge auch möglich, andere Fachgebiete neben Naturwissenschaften und Ingenieurswesen zu belegen. Jedoch liegt der Schwerpunkt definitiv auf diesen beiden Gebieten. Des weiteren beherbergt die Universität zahlreiche Forschungsinstitutionen, in die – anders, als bei den meisten Universitäten – auch die Studenten niedriger Semester eingebunden werden. Das liegt an der Philosophie des MIT: Wissen soll nicht nur erworben, sondern auch geteilt werden.

Die Lehrmethoden sind ebenfalls etwas unkonventionell: Die Studenten bekommen kaum Multiple-Choice-Tests, in denen auswendig gelerntes Wissen abgefragt wird. Stattdessen werden offene Aufgaben gestellt, in denen die Lösung eines komplex strukturierten Problems selbstständig formuliert werden soll. Des weiteren gibt es auch praktische Tests: Die Studenten bekommen eine Konstruktionsaufgabe und sollen die beste Lösung dafür entwickeln.

Wissenswertes

Das Massachusetts Institute of Technology steht in starker Rivalität mit der benachbarten Universität Harvard.

Nicht nur Wissenschaftler absolvierten ihr Studium am MIT: Auch Staatsoberhäupter, wie zum Beispiel José Figueres Ferrer (Costa Rica), und der Raumfahrer Buzz Aldrin waren Absolventen dieser Hochschule.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *